Aphorismus

Der unökonomische Sinn von Weihnachten

Wenn unsere so überaus geschäftstüchtige und in der Folge gewinnversessene Gesellschaft weiterhin ein Jahresfest wie Weihnachten – denn auf dieses trifft es in besonderem Maße zu – in die kommerzielle Zwangsjacke steckt, wird sie es bald vollständig seines unökonomischen Sinnes beraubt und damit wenig später einen jährlichen Umsatzhöhepunkt weniger haben.