Aphorismus

Apps

Da Kini moant: „De Smartphone-Apps
sann ebbse zwischen nix und ebbs.
Des zum vasteh, brauchst ebbs im Hirn,
damidsd ned Äppel griagst statt Birn.“

Ja schbini, sogd da Kini.

Advertisements
Verschlagwortet mit

2 Gedanken zu „Apps“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s