Ja schbini, sogd da Kini

Riesnhits

Da Kini sogd zum Schiller: „Fritz,
du hosd an Haufa Riesnhits.
An Wilhelm Tell, de Bürgschaft, d’Gloggn
haun d’Leid a heit no von de Soggn.“

Ja schbini, sogd da Kini.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „Riesnhits“

    1. Danke! Freut mich sehr. Übrigens habe ich mich für den kommenden Mittwoch zum bayerischen Poetry Slam im Hofspielhaus in München angemeldet. Mal sehen, wie es geht. Ich habe mit Slam ja gar keine Erfahrung, weil ich ihnen eher skeptisch gegenüberstehe. Aber ein bayerischer hat mich doch neugierig gemacht.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s